HALLO MOTIVATION!

AN TAGEN WIE DIESEN…

OKTOBER 2017

 

„Hallooo! Hallooo Motivation! Wo bist du?“ Hat irgendwer meine Motivation gesehen. Ich habe sie verloren. Überall habe ich schon gesucht. Das ganze Haus habe ich abgesucht. Oben, im ersten Stock, steht das gemütliche Bett. Da ist meine Motivation natürlich nicht zu finden. Hier könnte ich höchstens einschlafen. Einen Stock tiefer, im Wohnzimmer, steht die bequeme Couch. Darauf würde ich bestenfalls etwas dahindösen und von vergangenen Wettkämpfen träumen. Aber vielleicht suche ich mal im Untergeschoss. Und wirklich hier ist sie. Vorsicht Wortwitz: Meine Motivation ist im Keller.

Aber wie bekomme ich sie wieder weg von hier? Schwierige Frage. Wie konnte sie sich überhaupt so unbemerkbar hier verkriechen? Ja klar, meine sportlichen Aktivitäten hatten sich in den letzten Wochen auf ein Minimum beschränkt. Dauernd war irgendwas anderes wichtiger. Meine Fitness und Ausdauerfähigkeit nahmen daher schleichend ab. Ich fühlte mich immer schwerfälliger und müder. Und meine Wehwehchen am Rücken und an den Knien taten natürlich ihr Übriges.  Immer wieder wurden mir meine Grenzen aufgezeigt.

Seit fast zwanzig Jahren bin ich mit dem Laufsport verbunden und seit 1999 habe ich mal mehr, mal weniger erfolgreich an diversen Laufsportveranstaltungen teilgenommen. Ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, an dem es wieder endet? In diesem Jahr ist für mich wohl Ebbe angesagt. Heuer werde ich an keinem Wettkampf teilnehmen (können).

„Ich bin doch seit meiner Kindheit immer sportlich aktiv gewesen.“

Irgendetwas müsste sich doch ändern . Auch im Hinblick auf das kommende Jahr. Ich bin doch seit meiner Kindheit immer sportlich aktiv gewesen. Aber meine liebe Motivation macht mir hier noch einen Strich durch die Rechnung. Sie verkriecht sich einfach so hier im Keller. Irgendwie müsste ich doch wieder in die Gänge kommen. Ach ja, apropos Gänge. Da hinten im dunklen Eck versteckt sich mein verstaubtes, klappriges, altes Fahrrad. Ob ich es mit dem mal versuchen sollte.

Ja, aber nicht heute. Vielleicht ein andermal. Heute bin ich doch noch hundemüde – und auch nicht motiviert. 😉